Das Team der Bootsfahrschule Poseidon hält Ihnen auch mit dem anstehenden Herbstlehrgang 2014 eine individuelle Auswahl an Angeboten bereit, die jede Menge Freizeitspaß bieten: Ob Sie späterhin vom eigenen Bug in die Fluten springen oder im Rahmen eines erholsamen Wochenend-Trips heimische Seen oder Flüsse mit dem Hausboot erkunden wollen: bei der Bootsfahrschule Poseidon wird bereits die erste Stunde für Sie interessant, denn unsere Ausbilder verstehen Ihre Wünsche: sie sind selbst aktive Wassersportler, Segler und Taucher... und wissen, wovon sie reden.

 

 

Ebenfalls am Freitag, 12.9.2014, jedoch um 19:00 Uhr, informieren wir an der gleichen Örtlichkeit über den Lehrgang zum Erwerb des „Sportküstenschifferschein“ (SKS), den wir im Herbst/Winter 2014 starten werden, ausreichende Teilnehmerzahl vorausgesetzt…

Dieser Lehrgang richtet sich gezielt an alle Diejenigen, die bereits im Besitze des Sportbootführerscheins „See“ sind (= Voraussetzung zur Prüfung des SKS).

Haben Sie Interesse, Ihre - im Sportbootführerschein erlernten - Kenntnisse noch weiter zu vertiefen? … Ja vielleicht träumen Sie sogar davon, einmal eigenverantwortlich eine größere Segelyacht als „Skipper“ fahren zu können, selbstständig zu „chartern“ und mit Freunden oder der Familie auf dem Meer unterwegs zu sein!

Diesen Wunsch greifen wir, das Poseidon-Team, gerne auf, und begleiten Sie auf dem Weg, in greifbarer zeitlicher Nähe die eigene „Skipper-Mütze“ aufzusetzen.

Alles über unsere Leistungen, den Lehrgangspreis und den Lehrgangsablauf am Info-Abend. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

Rechtzeitig noch vor den Sommerferien starten wir voll durch…

Der neue Lehrgang zum Erwerb des Sportbootführerscheins „Binnen“ beginnt, wie immer, mit einem kostenfreien und unverbindlichen Informationsabend:

Ort: Völklingen, Volkshochschule „Altes Rathaus“, 2. Stock

Termin: Freitag, 16. Mai 2014, 18:00 Uhr.

Der Sportbootführerschein „Binnen“ kann erworben werden als Motorbootführerschein („Antriebsmaschine“), Mindestalter 16 Jahre, und /oder als Führerschein für Segelfahrzeuge auf Binnengewässern, Mindestalter 14 Jahre.

Im Lehrgang, der aus einem Praxis- und Theorieteil besteht, lernen die angehenden Freizeitskipper alle Notwendige, um nach ihrer Prüfung selbstständig auf Fahrt zu gehen. Der Führerschein ist amtlich und international gültig, so dass später alle Binnengewässer im In- und Ausland auf der rechtlich sicheren Seite angesteuert werden können.

Die Fahrstunden finden für die Motorbootausbildung auf der Saar bei Saarbrücken statt, die Segelausbildung wird auf dem Losheimer Stausee durchgeführt.

 

Schnuppersegeln

Wer es ganz ohne Prüfung angehen will, kann auch das Seminar „Schnuppersegeln“ belegen: an 3 Terminen bringen wir Ihnen stressfrei und „just for fun“ die wesentlichen Fundamente des Segelns näher… Kontaktieren Sie uns: gerne unterbreiten wir ein unverbindliches Angebot, auch für Gruppen, Kinder und Jugendliche!

 

 

Bereits gleich zu Beginn des Jahres 2014 starten wir schon richtig durch:

Lehrgang zum Erwerb der Sportbootführerscheine See und/oder Binnen

Der neue Lehrgang beginnt, wie immer, mit einem kostenfreien und unverbindlichen Informationsabend am

Freitag, 17. Januar 2014, 18.00 Uhr,
in den Räumen der VHS Völklingen, Altes Rathaus, 2. Stock.

 

Funklehrgang (Internationales Sprechfunkzeugnis SRC und Nationales Sprechfunkzeugnis UBI)

Auch hier bieten wir einen kostenfreien und unverbindlichen Informationsabend an:

Dienstag, 21. Januar 2014, 18:00 Uhr,
in den Räumen der VHS Völklingen, Altes Rathaus, 2. Stock

Weitere Infos hierzu in den Rubriken BootsführerscheineTermine und Preise

 

 

 

Noch fast in der Dunkelheit, nämlich bereits kurz vor 08:00 Uhr, legten die Prüflinge unseres diesjährigen Herbst-Lehrgangs „Kombi“ (= amtliche Bootsführerscheine See + Binnen) am Sonntag, dem 20.10.2013, ihre Führerscheinprüfung ab, die mit dem praktischen Teil ihren Anfang nahm.

Bevor es zum eigentlichen Fahren ging, absolvierten die angehenden Freizeitkapitäne  vor den kritischen Augen des Prüfers ihre Seemannsknoten noch an der Pier: es mussten ausnahmslos alle Knoten vorgezeigt werden: sie wurden gewissermaßen im Rahmen eines „Wettbewerbs“ abgefragt (wer ist am schnellsten?), eine Maßnahme, die erheblich zur Entspannung der doch aufgeregten Mannschaft beitrug.


So war es nur folgerichtig, dass im Anschluss daran trotz einsetzendem sintflutartigem Regen Alle ihre eigentliche Fahrprüfung mit Bravour bestanden und sich anschließend der Theorieprüfung widmen konnten.
Das Ausbildungsteam der Bootsfahrschule Poseidon wünscht den frischgebackenen Führerscheininhabern stets die sprichwörtliche „Handbreit Wasser unter dem Kiel“.