Die Bootsfahrschule Poseidon wünscht auf diese Weise allen Kunden und  Wassersportfreunden

 

Frohe Weihnacht und ein glückliches Neues Jahr 2013

 

 

 

 

 

Der neue Lehrgang beginnt, wie immer, mit einem kostenfreien und unverbindlichen Informationsabend am

 

Freitag, 11. Januar 2012, 18.00 Uhr,

in den Räumen der VHS Völklingen, Altes Rathaus, 2. Stock.

 

Weitere Infos hierzu in den Rubriken Bootsführerscheine, Termine und Preisliste

 

 

Seit Oktober 2012 ist die Führerscheinfreigrenze in der Sportschifffahrt von bislang 3,68 kW (= 5 PS) auf 11,03 kW (= 15 PS) erhöht worden.
Hierzu sind folgende Voraussetzungen, insbesondere Mindestalter, zu berücksichtigen:

Im Bereich See
dürfen Sportboote bis 5 PS altersunabhängig ohne Führerschein geführt werden, solange keine gewerbliche Nutzung vorliegt,
•    wobei dann der Schiffsführer bei einer Nutzleistung  von mehr als 5 PS und < 15 PS mindestens 16 Jahre alt sein muss.
•    Eine Längenbegrenzung für Sportboote gibt es hier nicht.

Im Bereich Binnen
dürfen Personen ab 16 Jahren Sportboote von weniger als 15 m Länge führerscheinfrei führen, sofern sie bis max. 15 PS motorisiert sind und keine gewerbsmäßige Nutzung vorliegt.

Achtung:

Die Anhebung der Führerscheinfreigrenze findet allerdings auf dem RHEIN keine Anwendung. Hier muss jeder einen Führerschein haben, der ein Boot ab 5 PS führt.


Weitere Infos unter: www.elwis.de

 

 

 

Der Infoabend für den nächsten Kurs zum Erwerb der Funkzeugnisse UBI und SRC findet am Freitag, den 07.12.2012, 18:00 Uhr, in den Räumen der VHS Völklingen, Altes Rathaus, statt. Der Lehrgang selbst beginnt dann im Januar 2013.

Wer in der neuen Wassersportsaison 2013 einen Törn auf dem Wasser plant, sollte die kommende Winterzeit nutzen, um sich für die neue Saison rechtzeitig vorzubereiten. Hierzu gehört auch der Erwerb eines Sprechfunkzeugnisses für das geplante Revier:

UKW-Funk: die Basis für Kommunikation und Sicherheit auf dem Wasser

Auch im Zeitalter mobiler Telefone kann man in der Sportschifffahrt nicht auf das Funken mit Ultrakurzwelle (UKW) verzichten: Obwohl die heutigen Mobiltelefone fast von Jedermann alltäglich benutzt werden, praktisch sind und ohne jedwede Voraussetzung seitens des Bedieners (Lehrgänge und Prüfung) eingesetzt werden können, hat gerade in der Sportschifffahrt der UKW-Funk unübersehbare Vorteile:

Unsere Telefonnummer hat sich geändert! Sie lautet ab sofort: 0178 - 48 32 691