Unsere Erfolge und die Zufriedenheit unserer Kunden sind unser Ansporn:

bootsfuehrerschein 25052019 2

Rechtzeitig zu Beginn der neuen Wassersportsaison 2019 starteten unsere Frühjahrslehrgänge für die „nassen Führerscheine“ und die damit im Zusammenhang stehenden Fortbildungen. Hierbei handelte es sich um Ausbildungsgänge zum Erwerb folgender Führerscheine/Lizenzen:

Sportbootführerschein See und Binnen: Ausnahmslos ALLE -annähernd 40- Lehrgangsteilnehmer haben ihre Prüfungen auf Anhieb bestanden(!). Neben der Theorieausbildung in unseren Standorten NK,VK,HOM und IGB wurden auf der Saar in der Nähe des Osthafens Saarbrücken alle Teilnehmer mit mindestens 5 Fahrstunden zu je 45 Minuten auf ihre Prüfung vorbereitet. Unsere Fahrlehrer bewältigten demnach 200 Fahrstunden (!).

Funkscheine International (SRC) und Binnen (UBI): auch hier 100%-Bestehensquote bei unseren 30 angemeldeten Funkprüfungen (!)
Neben unserem angestammten Standort, der VHS VK, führten wir in diesem Frühjahr auch erstmalig bei der VHS Merzig-Wadern einen Funklehrgang für Binnen- und Seefunk durch.
Die Teilnehmer mussten ihr Können in einer amtlichen Prüfung in Theorie und Praxis, auch in der Bedienung der Funkgeräte, beweisen. Die anspruchsvolle Prüfung wurde unter den kritischen Augen einer Prüfungskommission des Deutschen Motoryachtverbandes nach den vorgeschriebenen Richtlinien für amtliche Funkscheine abgenommen.
Während die praktische Prüfung für den Binnen-Funkschein (UBI) in deutscher Sprache erfolgte, mussten die Anwärter für den Seefunkschein (SRC) ihr Können in englischer Sprache unter Beweis stellen. Hierfür war es erforderlich, dass die Kursteilnehmer im Vorfeld ihre Englischkenntnisse aufpolieren und zusätzlich noch neue Vokabeln aus dem seemännischen Bereich pauken mussten. Am Ende hatten Alle in der Prüfung sehr gute Leistungen gezeigt. Es ist beabsichtigt, auch im kommenden Winter 2019/2020 erneut Funklehrgänge für See- und Binnenfunk durchzuführen, bei ausreichender Teilnehmerzahl neben VK dann auch bei den VHSen in MZG, NK, HOM und IGB. Die Termine für die Info-Abende werden rechtzeitig veröffentlicht.

Sportküstenschifferschein (SKS): Der anspruchsvolle Unterricht, der auf den Kenntnissen des Sportbootführerschein See aufsetzt und dessen Besitz auch voraussetzt, begann bereits im November 2018. Es meldeten sich 9 Interessenten, die es so „richtig wissen“ wollten: neben vertieften Kenntnissen in Navigation, Seemannschaft, Umweltschutz und Seerecht mussten sich die Interessenten erstmalig und umfassend mit der Gezeitenkunde auseinandersetzen, was mit viel Fleiß und Eigenstudium einherging. In der Theorieprüfung Anfang April haben alle 9 Teilnehmer auf Anhieb ihre Theorieprüfung in der sogenannten Kartenaufgabe mit Bestleistungen bestanden (!) Die weiteren Theorieteile und Praxisprüfungen im Mittelmeer folgen.

Wir gratulieren unseren neuen Skippern recht herzlich und wünschen ihnen fortan in ihrem neuen Hobby stets viel Freude und die notwendige Handbreit Wasser unter dem Kiel, den angehenden Seglern auch noch zusätzlich ein herzliches „Mast- und Schotbruch“.

Übrigens: gleich nach den Sommerferien geht’s wieder los mit den neuen Ausbildungsgängen. Alle weiterführenden Infos finden Sie auf unserer Homepage unter: www.bootsfahrschule-poseidon.de

bootsfuehrerschein 25052019 1 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.